Was soll ich beim Sex sagen?

Sex miteinander zu haben ist super aufregend! Doch gerade wenn beide oder einer noch nicht so viel Erfahrung haben, kann es knifflig werden. Viele Mädchen und auch Jungs trauen sich dann nicht, dabei zu sprechen und dem anderen zu sagen, was sie sich wünschen. Oder auch: Was sie stört. Dabei  kann der Sex nur schöner werden, wenn man sich traut, mit dem anderen zu reden. Wie du das am besten anstellst, was du auf jeden Fall sagen solltest und worüber man besser schweigt? Wir verraten es dir!

Guter Zeitpunkt?

Bevor du dir überlegst, wie du sagst, was du dir beim Sex wünschst oder auch was dich stört, finde das richtige Timing. Ganz klar: Stört dich etwas, was der andere tut, schmerzt es sogar oder fühlst du dich nicht wohl, solltest du das direkt sagen. Hört er/sie nicht, unterbrich das Ganze. So hat es keinen Sinn.

 

Sex Talk - was sagen?

Gefällt dir etwas nicht, weil es einfach nicht erregend ist, wie du gestreichelt wirst oder du die Küsse so nicht magst, solltest du etwas behutsamer vorgehen. Sage zum Beispiel, dass du total auf vorsichtige Neckereien mit der Zunge stehst, aber eben nicht auf zu viel Gewühle und Hektik beim Knutschen. Oder zeige ihm/ihr, wie du dich gerne streichelst. Dabei gilt: IMMER positiv bleiben. Sowas wie "Du küsst voll uncool" oder "Du hast das mit dem Streicheln gar nicht raus" kann schnell verletzend wirken!

Deine Top 3 in ein Spiel verpacken!

Gerade wenn man noch nicht so oft miteinander geschlafen hat, ist es schwierig, seine Wünsche zu äußern. Damit es nicht so angestrengt  rüberkommt, wenn du deinem Schatz deine Wünsche mitteilst, macht doch ein Spiel daraus. Jeder darf drei seiner sehnlichsten Wünsche auf einen Zettel schreiben und ihr zieht abwechselnd und lest sie euch vor. So wisst ihr zumindest schon mal, was der andere gerne will und umgekehrt.

Vertrauen heißt auch Nein sagen!

Wie, wann und ob überhaupt ihr dem anderen seinen Wunsch erfüllt, entscheidet jeder für sich! Nur weil du es jetzt weißt, heißt das aber noch lange nicht, dass ihr das in die Tat umsetzen müsst.

Es gibt immer eine Alternative!

Wenn du dir etwas nicht vorstellen kannst, sage das ganz ehrlich. Erkläre warum und dann schlage etwas Anderes vor, was euch beiden gefällt. So fühlt sich der andere nicht vor den Kopf gestoßen und ihr könnt euch trotzdem gegenseitig einige eure Wünsche im Bett erfüllen.

 

Was soll ich beim / nach dem Sex sagen?

Was gar nicht geht? Vor dem anderen mit Ex-Erfahrungen prahlen oder sagen, dass es dabei heißer herging und man besser zum Orgasmus kam. Das verletzt den anderen nur und bringt euch beide nicht weiter. Im Gegenteil, es verunsichert!

Vorsicht mit Kritik am Körper des anderen!

Ein letztes No-Go: sich im Bett über die Figur des anderen zu beschweren. Selbst wenn man mal denkt, der andere hat ein bisschen zugenommen oder sein Penis ist etwas krumm, behält man das besser für sich. Schließlich zeigt man sich beim Sex komplett nackt und von seiner verletzlichsten Seite und das ist ein Riesengeschenk für den anderen. Daher sollte man seine Worte rund ums Sexleben auch immer ganz bedacht wählen und das Vertrauen des anderen dadurch wert schätzen.

Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
100 Wasserbomben
UVP: EUR 13,08
Preis: EUR 7,49 Prime-Versand
Sie sparen: 5,59 EUR (43%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 93,89
Preis: EUR 79,90 Prime-Versand
Sie sparen: 13,99 EUR (15%)