Die kuriosesten Zahlen und Fakten aus der Welt des Sports

Kuriose Sport-Fakten
Wie viel Geld verdienen eigentlich Cheerleader?

Welcher Fußballspieler hat die schnellste rote Karte aller Zeiten bekommen? Wie hoch ging das Basketballspiel mit der niedrigsten Punkteausbeute aus? Wie viel Geld verdienen eigentlich Cheerleader?

In der Welt des Sports kursieren die kuriosesten Fakten, Zahlen und Regeln. Da können selbst eingefleischte Fans schnell den Überblick verlieren. Grund genug, all diese Fragen zu beantworten und euer unnützes Wissen aus dem Bereich Sport auf ein neues Level zu katapultieren! BRAVO Sport präsentiert die verrücktesten Zahlen und Fakten aus der Welt des Sports: 

 
 

Sieben kuriose Fußball-Fakten 

  1. Im Vatikan wohnen 451 Menschen. Trotzdem gibt es dort ganze 16 Fußballmannschaften, die jährlich im Clericus Cup gegeneinander antreten. Somit ist ungefähr jeder vierte Mensch im Vatikan ein Fußballer!
  2. Algerien, Südkorea, Ghana und Saudi Arabien sind die einzigen Mannschaften, die noch nie gegen England im Fußball verloren haben.
  3. Verliert ein Fußballprofi seinen Job und muss sich arbeitslos melden, wird er vom Arbeitsamt als "Künstler" geführt. 
    istock 000009920962 small
  4. Der ehemalige kroatische Nationalspieler Josip Simunic sah 2006 im WM-Spiel gegen Australien als erster Spieler überhaupt in einem Spiel drei gelbe Karten, ehe er des Feldes verwiesen wurde.
  5. Alex Song von West Ham United hat 27 Geschwister - 17 Schwestern und 10 Brüder!
  6. Brasilien Fußball-Legende Ronaldo hat nie die Champions League gewonnen, obwohl er bei fünf Teams spielte, die die Königklasse schon einmal gewannen. 
  7. Der Jamaikaner Walter Boyd hat 1999 die schnellste rote Karte aller Zeiten erhalten. Nachdem Boyds Team, der FC Swansea, einen Freistoß erhielt, wurde das Spiel unterbrochen und der Angreifer eingewechselt. Noch bevor der Schiedsrichter den Ball wieder frei gab, schlug der Stürmer einem Gegenspieler seinen Ellenbogen ins Gesicht und bekam daraufhin die rote Karte.
 

Fünf kuriose Basketball-Fakten

  1. 1955 trennten sich die Minneapolis Lakers und Milwaukee Bucks mit 19:18 Punkten. Es ist das niedrigste Ergebnis in der Geschichte der NBA.
  2. Mit 1,62 Meter ist Muggsy Bogues bis heute der kleinste NBA-Spieler aller Zeiten. Ironischerweise spielte er einige Zeit mit dem 2,31 Meter großen Manute Bol in einer Mannschaft. 
    Muggsy Bogues Manute Bol
  3. Oscar Robertson ist der einzige Spieler, der es jemals geschafft hat, eine Saison mit einem "Triple Double" (zweistellige Ausbeute in drei verschiedenen statistischen Kategorien) im Schnitt zu beenden. Er kam 1962 durchschnittlich auf 30,8 Punkte, 11,4 Assists und 12,4 Rebounds.  
  4. 1991 schlugen die Cleveland Cavaliers die Miami Heat mit 148:80 Punkten. Kein Team hat seitdem mit einer höheren Punktedifferenz verloren.
  5. Steve Nash hat Nerven aus Stahl: Der Point Guard traf über seine gesamte Karriere 3054 seiner 3378 Freiwürfe. Das entspricht 90,4 Prozent und ist der beste Wert aller Zeiten. Die beste Freiwurfquote für eine einzelne Saison hält jedoch Jose Calderon: Er traf in der Saison 2008/2009 ganze 151 seiner 154 Freiwurfversuche (98 Prozent) 
 

Fünf Kuriose Football-Fakten

  1. NFL Cheerleader verdienen pro Spiel nur 50 Dollar. Die Cheerleader in der NBA hingegen verdienen durchschnittlich 56.000 Dollar pro Jahr.  
  2. Deion Sanders ist der einzige Sportler, der als Spieler sowohl in der NFL einen Touchdown erzielte, als auch in der MLB einen Homerun schlug.
  3. Weltweit schauen sich jährlich etwa 900 Millionen Menschen das Finale der NFL - den Super Bowl - an.
  4. Flinke Beine: Emmitt Smith hält den Rekord für die erlaufenen Yards in der NFL (18,355) und gewann nach seiner Karriere sogar noch die dritte Staffel von "Dancing with the Stars".
  5. Wer sich in die Warteliste für Dauerkarten der Green Bay Packers einträgt, muss rechnerisch 955 Jahre warten, bis er die Karten erhält. 

 

Kuriose Fakten aus dem Rest der Welt

  1. Beim Beach Volleyball für Frauen kommt es zur Disqualifizierung, wenn die Höschen der Spielerinnen an der Seite breiter als 3,5 Zentimeter sind. 
    gettyimages 451936654
  2. Der Eishockey-Spieler Kris Draper wurde 1993 für nur einen US Dollar zu den Detroit Red Wings getradet und bekam daraufhin den Spitznamen "One Dollar Man" verpasst. Draper gewann mit den Red Wings in den folgenden Jahren vier Mal den Stanley Cup.
  3. Sumo-Ringer nehmen täglich bis 20.000 Kilokalorien zu sich. Das sind umgerechnet etwa 66 Cheeseburger von McDonalds!

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!

Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
100 Wasserbomben
UVP: EUR 7,89
Preis: EUR 6,73 Prime-Versand
Sie sparen: 1,16 EUR (15%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 94,90
Preis: EUR 89,00 Prime-Versand
Sie sparen: 5,90 EUR (6%)