Sex-Unlust: Was, wenn ich nie Lust habe?

Keine Lust auf Sex? Wenn Du Single bist und keinen Sex vermisst, ist das kein Problem. Vielleicht gehörst Du einfach zu den Menschen, die vor allem dann Lust auf Sex haben, wenn sie verliebt sind. Und das ist okay.

Zum Problem wird Sex-Unlust meistens nur bei Paaren. Wenn einer Lust hat und der andere nicht. Doch es gibt auch noch die Zwischenstufe: wenn einer weniger Lust hat als der andere. Das ist ein wichtiger Unterschied, wenn es um Lösungsversuche geht. Hier erfährst Du mehr darüber.

Einer hat weniger Lust als der andere

Bei fast allen Paaren haben die Partner unterschiedliche oft Lust auf Sex. Vielleicht noch nicht am Anfang. Aber im Laufe der Beziehung. Wenn die erste Aufregung und Begeisterung etwas  abgeflacht ist, fallen die Unterschiede irgendwann auf.

Meist haben die Jungs öfter Lust als die Mädchen und Jungs können auch schneller auf Sex "umschalten". Für Mädchen gehört häufiger etwas mehr Anbahnung zum Ganzen und es muss auch nicht jeden Tag sein oder gar mehrmals täglich.

In diesem Fall hilft nur, eine Art Mittelweg zu suchen. Der Partner mit mehr Lust kommt dem mit weniger Lust etwas entgegen, in dem er sich zurücknimmt. Und umgekehrt lässt der zurückhaltendere Partner dem anderen die Chance, ihn in Stimmung zu bringen.

Einer hat gar keine Lust

Bei fehlender Lust auf Sex heißt es: nachfragen! Warum ist das so? Hat er oder sie Angst, belastet ihn/sie etwas? Oder gab es schlechte Erlebnisse in der Vergangenheit, wegen denen Sex nun abgelehnt wird? Vielleicht hat der Sex bisher wehgetan, und der Partner (meistens das Mädchen) mag es nicht sagen? Oder findet sie ihn/er sie einfach nicht (mehr) anziehend?

Das darf natürlich kein Dauerzustand bleiben, wenn dem anderen Sex sehr wichtig ist. Es kann sogar zum Trennungsgrund werden, wenn keine Lösung in Sicht ist. Doch vorher sollten beide versuchen, die Gründe rauszukriegen und etwas dagegen zu tun.

Ernst nehmen

Sexuelle Unlust ist fast immer ein Anzeiger dafür, dass etwas nicht stimmt. Und das muss man ernst nehmen. Liegt beiden wirklich aneinander, sollten sie darüber reden. Für den anderen ist schließlich auch wichtig zu wissen: Hat es etwas mit mir zu tun und kann ich daran etwas ändern? Oder muss er/sie vielleicht einen Frauenarzt oder Psychologen aufsuchen oder vielleicht eine Sexualberatung machen?

Denn gerade bei Unlust wegen schmerzhaftem Sexerleben gibt es viele Möglichkeiten, was die Betroffene und ihr Partner machen können, damit es wieder besser wird. Und das dürfen auch Jugendliche in Anspruch nehmen.

Jeder sollte es also ernst nehmen, wenn keine Lust auf Sex zur Belastung wird. Denn ein ganz unterschiedliches Bedürfnis nach Sex kann ein echter Beziehungskiller sein. Wer vorher nach Lösungen sucht, macht es sich leichter. Auch wenn es erst mal schwer fällt, so offen über dieses intime Thema zu sprechen.

Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
100 Wasserbomben
UVP: EUR 7,89
Preis: EUR 6,73 Prime-Versand
Sie sparen: 1,16 EUR (15%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 94,90
Preis: EUR 89,00 Prime-Versand
Sie sparen: 5,90 EUR (6%)